Berufe mit Profil – Polstermöbel

Ich bin polsterer geworden da ich gerne nach meinem schulabschluss etwas handwerkliches machen wollte ein polster bezieht die polstermöbel also man hat vorher das gestell beklebt ihr mit
schaumstoff oder halt anderen polster materialien und dann fängt man an das möbelstück zu beziehen die ausbildung gefällt mir sehr gut da sie sehr vielfältig ist man mit vielen materialien arbeitet und auch in einem guten team arbeitet also man sollte auf jeden fall in dem beruf handwerkliches geschick mitbringen das wird auf jeden fall sehr stark gefordert wie arbeiten die vielfältigen werkstoffen zum beispiel holz leder stoff oder stoffe im betrieb hilft uns unser ausbildungsmeister der für jede frage auf jeden fall dazu geholt werden kann was dann zeigt wie die richtigen techniken funktionieren privat hat mich diese ausbildung auch schon weiter gebracht da auch das handwerkliche geschick sich weiterentwickelt bei kleinen reparaturen
zum beispiel am meisten spaß an der arbeit macht mir dass ich in einem team arbeitet wo sich jeder gegenseitig hilft ziemlich cool war einmal als viel für ein großes museum möbel hergestellt haben und zu wissen dass diese möbel dann auch in diesem museum tagtäglich zu sehen sind auch viele menschen darauf sitzen das coolste was wir gebaut haben waren sessel für die ms europa die stehen da jetzt wirklich da bin stolz drauf man sollte polsterer werden da auch in zukunft polster will benötigt werden und polstermöbel nur handwerklich hergestellt werden können unsere möbel stehen weltweit von new york bis sydney man kann sie ihre wohnung finden auf schiffen gesehen oder auch in bundesliga
stadien