Auch von anderen menschen durchlesen, die auch ausgewandert sind. Wir schauen uns jetzt eine kommode…

Auch von anderen menschen durchlesen, die auch ausgewandert sind. Wir schauen uns jetzt eine kommode an. Die sieht so gar nicht toll aus da. Ganz gewöhnlich. Jetzt zeige ich ihnen eine frau, patrica morgenthaler, was sie daraus gemacht hat. Früher gab es diese setzkästen in der druckerei. Die hatten immer diese schmalen buchstaben, die finde ich wunderschön. Sind aber schwer zu kriegen, und sehr teuer. Mit kleinen fächern. Und hier sind
das ganz normale schubladen. Von der optik her wirkt es aber anders. Zeigt uns den trick. Wir brauchen einfach nur holzleisten aus dem baumarkt. Dann muss ich schauen, wie hoch ist meine kommode? Wenn ich nicht die passende höhe finde, kann ich schon. Dann gibt es die schmalen leisten. Diese leisten kann ich mir endlich mit einer holzbeizen rotieren, oder mit cremewachs. Da kommt die maserung schön raus. Am besten ist es, wenn die kommode aus echtholz ist. Beizen und cremewachs gibt es in unterschiedlichen tönen. Man muss es dann noch mal ein reiben, damit es geschützt ist. Da kann man zum beispiel auch bienenwachs nehmen. Damit es diese optische täuschung hat, würde ich mir hier vorne die
front der schublade entweder in dunkelbraun oder schwarz codieren. Dann bekommt es den 3-d effekt. Da kannst du irgend eine farbe nehmen. Dann haben wir den teil. Dann kann ich meine holzleisten aufbringen. Dafür nehme ich einen holzleim. Oder montagekleber. Ich arbeite hier mit doppelseitigen klebeband, zu zeigen. Dann muss ich schauen, dass ich einen kleinen spalt freilasse. Damit es eine optische täuschung bekommt. Dann habe ich meine einzelnen schubladen fischer. Dann kann ich schauen, was begriffe möchte ich? Ich habe da mit kleinen holzgriffen gearbeitet. Die kann ich grundieren. Ich habe mir vom baumarkt zu kleine einsteckschilder besorgt. Schön sind auch die, die einen griff haben. Das sieht dann richtig original aus. Und fertig. Die kann ich
auch beschriften. Dann habe ich ein schönes, “antikes” möbelstück. Es sieht immer so leicht aus. Ist es auch. wie lange hast du gebraucht? Ungefähr 2 stunden.